Gewappnet für den Wetterumschwung: wie du bei Kopfschmerzen einen klaren Kopf behältst!

« Blog

Die Sommerzeit neigt sich dem Ende zu und uns erwarten kältere Tage damit aber auch kuschelige Leseabende, Kinobesuche oder Spaziergänge durch buntes Laub an frischer, klarer Luft. Bedingt durch den Wetterumschwung leiden viele Menschen unter Kopfschmerzen. Mit diesen Tipps und Tricks beugen wir vor!

Los geht’s wir bleiben aktiv
Wind, Regen und kältere Temperaturen laden dazu ein, sich auf‘s Sofa zu kuscheln und zu relaxen. Um Kopfschmerzen vorzubeugen ist es aber auch wichtig, aktiv zu bleiben. Versuche deinen Kreislauf anzuregen und dich zu bewegen. Dazu eignen sich am besten Aktivitäten im Freien, z.B. Ausdauersportarten wie Schwimmen, Radfahren oder Laufen. Für Hartgesottene können ausgiebige Wechselduschen sinnvoll sein. Das hilft Körper und Geist zu aktivieren und frisch zu bleiben.

Finde deinen Rhythmus
Achte auf einen regelmäßigen Tagesrhythmus – Ruhe und Erholungsmöglichkeiten sind wichtig. Dazu gehört ausreichend Schlaf zu kontinuierlichen Zeiten. Auch regelmäßiges Essen hilft dabei, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und den Körper mit Energie zu versorgen. Ein super Tipp, falls der Kopf doch mal schmerzt: Espresso mit Zitrone. Diese Kombination fördert die Durchblutung.

Trinken, trinken, trinken
Extrem wichtig: den Körper mit genügend Wasser zu versorgen. Über den Tag verteilt empfiehlt es sich mindestens zwei bis drei Liter zu trinken. Entscheidend sind die Menge und der Zeitpunkt:Am besten stellst du dir eine Flasche frisch gesprudeltes Wasser auf den Schreibtisch. So ist die Erfrischung immer in deinem Blickfeld und wird nicht so schnell vergessen.

Und Stopp Zeit zum Entspannen!
Gönn‘ dir eine Auszeit! Gerade zu Hause ist es wichtig, dass du dich wohlfühlst und zur Ruhe kommst. Zusätzlich zu regelmäßigen Pausen kannst du deshalb autogenes Training, Yoga oder andere Entspannungstechniken ausprobieren, wie z.B. die bekannte Methode der „Progressiven Muskelentspannung“ von Jacobson. Auch Stress bei der Arbeit kann Kopfschmerzen auslösen. Versuche bewusst immer mal wieder durchzuatmen. Was auch hilft: Der Duft von Lavendel beruhigt und wirkt heilend. Die wohltuende Pflanze entspannt und lindert Schmerz, z.B. in Form eines Tees oder Entspannungsbades.

Schreiben Sie uns

Sie können uns hier eine Nachricht hinterlassen. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.