„G’spritzte Philosophien“ rund um den Spritzwein

« Pressemeldungen

Thomas Glavinic, das Wiener Gastwirt-Original Herbert Hausmair und Top-Winzer auf der Suche nach den Geheimnissen hinter dem „echten G’spritztn“

SodaStream – der Weltmarktführer bei Soda-Getränken – lud gestern Abend zum Presse-Heurigen in Wien. Dabei drehte sich alles um eines der beliebtesten Getränke Österreichs, den „Spritzer“ oder „G’spritztn“.

Die Kunst hinter dessen Zubereitung ist „gelebte Regionalität“: Mit bestem österreichischen Wein und erfrischendem Wiener Leitungswasser, das die SodaStream Wassersprudler mit der genau richtigen Menge an Kohlensäure versetzen. Was es darüber hinaus noch für den perfekten Spritzer-Moment braucht, war Thema für einen spritzigen Abend mit dem Autor Thomas Glavinic, den Weinexperten Thomas Podsednik (Weingut Cobenzl) und Manfred Ehrenhofer (Sigma-)Wein, mit Hausherrn Herbert Hausmair und Martin Plothe (Brand Manager, SodaStream).

Welcher Wein? Welches Wasser? Wie kalt? Wieviel gesprudelt? Welches Mischverhältnis wählt man und kommt zuerst das gesprudelte Wasser oder der Wein ins Glas? Was ist überhaupt das perfekte Spritzer-Glas? Fragen über Fragen, auf die es spätestens seit gestern Abend alle Antworten gibt. In Wiens Kultlokal „Hausmair’s Gaststätte“ waren sich alle einig: Der Wein kann nur ein heimischer sein, schlechter oder billiger Wein hat im G’spritztn nichts verloren. Am besten eignen sich Rebsorten wie Grüner Veltliner, Welsch­riesling und natürlich der Wiener Gemischte Satz. Auch Grauburgunder und Müller-Thurgau sind eines „guaten“ Spritzers würdig.

Was viel zu oft vernachlässigt wird: Das gesprudelte Wasser, das im Mischverhältnis 1:1 beim klassischen Spritzer und bei einem Sommerspritzer auch im Verhältnis 1:2 oder 1:3 (Wein:Wasser) den G’spritzten erst zu dem macht, was er ist – ein leichtes alkoholisches Getränk, das solo oder auch als Begleitung von feinen Speisen zu vielen Gelegenheiten passt.

Von der Kreativität des G’spritztn

Für Autor Thomas Glavinic hat der G’spritzte eine ganz spezielle Rolle: „Meine besten Ideen habe ich auf der Reise von Glas 1 bis zu Glas 4. Da öffnet sich der Geist – ab Glas 5 allerdings wird das Nachdenken etwas schwierig. Auch manche meiner Figuren trinken G’spritzn, weil dieser einen ganz anderen Rauschzustand erzeugt, einen, der Kreativität zulässt. Für mich hat jede Art von Rausch einen Namen. Der von einem G’spritztn heißt „Grubenhund“. Wie die Protagonisten in den Werken von Glavinic die Frage: „Was kommt zuerst ins Glas, der Wein oder das Sprudelwasser?“, lösen, bleibt offen. Gastwirt Herbert Hausmair ist überzeugt, dass es nur einen richtigen Weg gibt: „Zuerst kommt der Wein ins Glas und dann das stark gesprudelte Sodawasser. Dabei haben wir natürlich in Wien die besten Voraussetzungen, da wir das allerbeste Wasser aus der Leitung bekommen. Ein guter Wein mit Wiener Wasser – aufgespritzt mit viel Kohlensäure – das ist das auschlaggebende für den weißen G’spritzten, wie er eben in Wien ganz besonders ist.“

Spritzer-Regel Nr. 1: Es gibt keine Regel – zumindest fast keine

Der Wiener G’spritze hat zahllose Vorteile – unter anderem auch, das bei der Mischung individuelle Vorlieben optimal berücksichtigt werden können. In einem allerdings waren sich Experten und Autor einig: Der Wein gehört zuerst ins Glas und das Sodawasser muss stark gesprudelt sein. Bei der Glasauswahl – ob Henkelglas oder mit Stiel – zeigten die Kenner eine entspannte Herangehensweise.

Und so gelingt der Spritzer richtig: Man nehme kaltes Wasser – am besten heimisches Leitungswasser, das mit reichlich Kohlensäure versetzt wird. SodaStream hat dafür ein optimal sortiertes Angebot an Wassersprudlern für den Spritzer oder auch andere Mischgetränke. Egal ob ein Modell mit eleganten Glaskaraffen oder praktischen und leichten Kunststoffflaschen für unterwegs, die Vorteile liegen auf der Hand: das Schleppen von Flaschen gehört der Vergangenheit an, das Soda geht nie aus und wird dazu immer frisch zubereitet. Gleichzeitig stellt SodaStream eine umweltfreundliche, nahezu abfallfreie Alternative zu klassischem Mineralwasser dar.

Ein Mehrwert, mit dem SodaStream in den letzten Jahren weltweit steigende Marktanteile verbuchen und zahlreiche Auszeichnungen und Preise abräumen konnte. Martin Plothe, Brand Manager: „Mit SodaStream spart man sich die Schlepperei von Flaschen und kann mit einer einzigen Kohlensäurefüllung bis zu 60 Liter Soda einfach selbst machen. Mit selbst gesprudeltem Leitungswasser, das in Wien ja für seine herausragende Qualität berühmt ist, sind wir der perfekte Begleiter zu regionalen Getränkevorlieben, wie zum Beispiel dem österreichischen G’spritzten.“

SodaStream am 10. Wiener Weinwandertag

SodaStream ist in diesem Jahr Partner des 10. Wiener Weinwandertags und wird am Samstag den 1. und Sonntag den 2. Oktober beim Weingut Cobenzl, Am Cobenzl 96, 1190 Wien, mit frisch gesprudeltem Wiener Leitungswasser für die Wienerinnen und Wiener, vertreten sein. Auch der beliebte G’spritzte wird am Weingut Cobenzl mit SodaStream hergestellt.

 

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream Österreich GmbH mit Sitz in Leopoldsdorf, Österreich. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. Neben Österreich vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 45 weiteren Ländern: Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zuhause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test.

Weitere Informationen finden Sie unter

www.SodaStream.at und http://www.facebook.com/SodaStreamOesterreich

Hier finden Sie die Pressemitteilung und Bilder zum Download.

Weitere Informationen
Ingrid Monsberger-Köchler
Alpha Affairs Kommunikationsberatung GmbH
Lehárgasse 7/1/7
1060 Wien, Austria
T +43 1 90 440-608
ingrid.monsberger@alphaaffairs.at
Schreiben Sie uns

Sie können uns hier eine Nachricht hinterlassen. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.





[recaptcha class:reCAPTCHA3]